Bürgermeister

 

Liebe Lassingerinnen, liebe Lassinger, liebe Jugend!

 

Wir mussten in den letzten Wochen eine, in letzter Zeit noch nie dagewesene Situation gemeinsam meistern! Das Coronavirus hat Europa, Österreich und auch die Steiermark erreicht.

 

Meidet alle Kontakte, die zu Ansteckungen führen können.“

„Bleibt bitte alle so weit wie möglich zu Hause!“

„Hände öfter waschen und desinfizieren!“

„Bei Gesprächen einen Mindestabstand von in. 1m zu anderen Personen einhalten!“ ...

Sind nur einige Sätze, die in den letzten Wochen immer wieder mitgeteilt und uns eingeprägt wurden.

 

Das Kaufgeschäft Nah&Frisch ist geöffnet, und hält alles lebensnotwendigen Waren bereit.

Es gibt sogar einen Einkaufsservice, der in Zusammenarbeit mit der Landjugend bereits in den ersten Tagen nach der, von der Bundesregierung verordneten Ausgangssperre, eingerichtet wurde. Sämtlichen Lassingerinnen und Lassingern werden die gewünschten Waren nach telefonischer Bestellung direkt ins Haus zugestellt.

Der Einkaufsdienst ist erreichbar unter: 0650/74 24 579 (Johanna Kettner), 0650/723 22 28 (Maximilien Kettner) oder direkt im Kaufhaus bei Sandra Sadjak unter 03612/82 777.

 

Beim Verdacht an Corona erkrankt zu sein, bitten wir weiterhin das Gesundheitstelefon 1450 zu kontaktieren. Aber bitte nur bei Verdachts- oder Notfällen!

Bei allgemeinen Anfragen zum Coronavirus bitte die AGES Hotline 0800/555 621 wählen.

 

Das Gemeindeamt hat den Parteienverkehr auf unbestimmte Zeit eingestellt, um die MitarbeiterInnen, aber auch die Bevölkerung vor Infektionen zu schützen. Telefonische Kontaktaufnahme ist aber in der Zeit von 7.30 Uhr bis 15.30 Uhr täglich möglich.

Auch ich bin unter 0664/422 68 79 für alle BürgerInnen erreichbar.

Für Angelegenheiten, die Kanal, Wasser oder Straßen betreffen, sind die Mitarbeiter vom Bauhof unter 0664/ 870 76 27 erreichbar.

 

Alle Versammlungen, Besprechungen und Veranstaltungen wurden abgesagt! Sämtliche Veranstaltungen und deren aktueller Status sind auf der Homepage ersichtlich!

 

Ich bitte alle, die Situation und Maßnahmen auch weiterhin ernst zu nehmen und sich an alle Empfehlungen und Vorschriften, die seitens der Bundesregierung herausgegeben werden, zu halten.

 

DANKE an alle, die mit ganzer Kraft mitarbeiten, um diese Situation zu bewältigen.

Ich wünsche uns allen, dass niemand erkrankt,

euer Bürgermeister

Fritz Stangl